Altholz mit Geschichte

Sitemap:  Start  >> Spenden >> Holzarten/Verarbeitung >> Produkte >> Shop >> Bilder >> Erholsamer Schlaf >> Holz für die Zukunft >> Partner  >> Impressum


Altholz-Ideen.de Stefan Michael Baier - Mörikestraße 23 - D 88285 Bodnegg


    Tel.:  +49 (0) 160 / 947 665 24    E-Mail  info@altholz-ideen.de

©  2013 - 2016 Altholz-Ideen.de    IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - RECHTLICHE HINWEISE

Qualitätssicherung - Handarbeitswaren - Preisbildung

Preisbildung


Zu Anfang müssen wir neutral zwischen verschiedenen Produktarten unterscheiden. Was wird angeboten:


Billig-/Massenprodukt oder Exklusivprodukt (z.B. Unikat), Fließbandproduktion oder Handarbeit


Wenn Du Dir Produkte jeglicher Art anschaust, den dazugehörigen Text liest und anschließend den Preis ansiehst, wird sehr schnell klar ob es sich um ein Massenprodukt mit völlig identischen Merkmalen bei jedem produziertem Stück oder eine qualitativ hohe Handanfertigung/Verarbeitung und dazu noch evntl. ein Unikat darstellt.


Hierbei spielt bei der Preisbildung ebenso das eingesetzte Rohstoff-Material sowie die benötigten Zubehörteile (z.B. Furnier- oder Vollholz, Scharniere, Verbindungsteile usw.) einen sehr großen Kostenfaktor, der ein Qualitäts-Produkt erheblich teurer erscheinen lässt. Und dass jeder von uns das billigste, qualitativ hochwertigste und dazu am liebsten noch ein original Unikat besitzen möchte, muss hier nicht besonders erwähnt werden!

Qualitätssicherung für besondere Produkte

Qualität und Handarbeit unter der Lupe


Zunächst geht es hier um den Rohstoff Holz, wobei für uns Altholz sowie Vollholz in Frage kommt. Wie wird nun die Qualität eingestuft?


Altholz


Beim Einkauf von Altholz muss darauf geachtet werden, dass es nicht zu sehr wurmstichig, nicht morsch oder angefault und sichtbar gut erhalten ist. Altholz ist in der Regel immer vom Holzwurm befallen und wird daher von uns in der Hitzekammer zu 99% vom Wurm befreit.

Bis zum fertigen Produkt wird das Holz also hitzebehandelt, mit Luftdruck gesäubert, gebürstet/geschliffen und letztendlich in die gewünschte Form zugesägt, gehobelt und gefräst.


Vollholz


Für unsere Vollholz-Produkte haben wir einen zuverlässigen Lieferanten in unserer Region. Die Firma Habisreutinger aus Ravensburg liefert qualitativ sehr hochwertige Blockware, die von uns für sämtliche Produktanfertigungen wie Bilderrahmen, Regalbretter, Fensterbänke, Möbel usw. verwendet werden.

Handarbeitswaren aus dem Hause  Altholz-Ideen.de


Unsere Produkte werden zu 100% durch Handarbeit erstellt. Jedes Holzstück wird genau angeschaut und „zweimal gedreht“ bis seine vollendete Form und sein Einsatzbereich festgelegt ist. Es wird also kein Produkt vollautomatisch wie am Fließband hergestellt.


Zur Verfügung stehen uns unter anderem eine Tischkreissäge, eine Hobelbank mit Abrichte und eine Tischfräse. Dazu kommen noch einige Kleinmaschienen wie Bandschleifer, Exzenterschleifer, Oberfräse usw.


Mit Hilfe dieser Maschinen werden in unterschiedlich vielen Arbeitsschritten unsere Bilderrahmen, Lampen, Spiegel, Möbel u.a.a. hergestellt.

Handarbeit mit maschineller Unterstützung

Beispiel für einen Produktionsablauf mit allen Arbeitsschritten für einen Bilderrahmen aus Vollholz


Damit unsere Preisgestaltung transparenter und nachvollziehbar für wird, möchten wir alle hier alle Arbeitsschritte für einen Bilderrahmen 13x18 auflisten.


Hier findest Du zusätzlich die Bildergalerie zur Herstellung unserer Bilderrahmen

Handarbeit mit maschineller Unterstützung Handarbeit mit maschineller Unterstützung Handarbeit mit maschineller Unterstützung Handarbeit mit maschineller Unterstützung Handarbeit mit maschineller Unterstützung

Schritt 1

Zuerst müssen die Rahmenleisten in das gewünschte Maß zugesägt werden. Unsere Vollholz-Bilderrahmen gibt es nur mit der originalen Baumkante, was den ganzen Ablauf etwas schwieriger gestaltet, da wir nur eine gerade Seite als Anschlag zur Verfügung haben.


Schritt 2

Die Leisten werden abgerichtet und auf die fertige Stärke gehobelt.


Schritt 3

Nun wird das innere Abdeckprofil herausgefräßt. Dieses dient als Halt und Abdeckung für das Glas und die Rückwand. (In unserer Bildergalerie sind zwei Fräsvorgänge sichtbar, was von verschiedenen Ausführungen abhängt)


Schritt 4

In diesem Schritt wird die Haltenut für die Klemmleiten eingesägt. Mit Hilfe dieser Nut und der später eingeklemmten Leiste oder dem Spannmetall hat das Glas und Ihr Bild einen perfekten Halt.


Schritt 5

Die Rahmenleiste wird in diesem Schritt in die passende Länge zugesägt, in unserem Fall 2 x 13cm und 2 x 18cm. Anschließend werden die Schnittkanten gesäubert, da der Holzleim für eine optimale Haftung eine staubfreie Oberfläche benötigt.


Schritt 6

Die Schnittkanten werden nun großzügig mit Leim versehen und zusammengepresst. Das ganze bekommt zusätzlich durch eine 12mm Klammer einen sehr stabilen Halt (Bei Übergrößen wird zusätzlich noch ein Metallwinkel zur Verstärkung angebracht).

Der geleimte Rahmen wird anschließend mit Zwingen und Hölzern eingespannt. Jetzt benötigen die Leimstellen eine vorläufige Trocknungszeit von ca. 1,5 Std.

Nach lösen der Zwingen wird der Rahmen über Nacht gelagert und es wird somit eine genügend lange Trocknungszeit für den Leim garantiert.


Schritt 7

Jetzt folgt die erste Belastungsprobe und im gleichen Schritt unsere Qualitätssicherung. Es kommt vor, dass manche Leimstellen nicht stabil genug verleimt sind. Durch das angleichen der Ecken mit dem Räppeleisen wirken Kräfte ein, die eine Schwachstelle im Leim nicht übersteht und wir diesen Rahmen sofort aus der Produktion aussortieren können.


Schritt 8

Der letzte und aufwendigste Schritt besteht im Schleifen und der Verschönerung der Baumkante. Zuerst wird die Oberfläche mit dem Exzenterschleifer bearbeitet. Den Feinschliff bekommt der Rahmen anschließend per Hand und einem feinen Schleifpapier.

Preisbildung - Altholz-Ideen.de


An dem Beispiel unseres Bilderrahmen aus Vollholz ist spätestens jetzt klar, dass so ein kleiner Rahmen doch etwas Arbeit darstellt. Mit einem solchen Bilderrahmen hältst Du Deine schönsten Erinnerungen in der passenden Umrahmung fest und besitzt zudem ein Unikat, das kein zweites mal existiert.

Wir hoffen, dass unsere Preise für Sie etwas transparenter und verständlicher sind. Entscheidend ist, wieviel „Herzblut“ in eine Arbeit gesteckt wird, und davon fließt in unsere Anfertigungen sehr viel. Es ist eine aufwendige Handarbeit, die ihre Zeit braucht und daher Ihren Wert bekommt.

Altholz Oberfläche für alle Sinne Altholz Unser Shop ist geprüft von Trusted Shops! Werden Sie Fan von Altholz-Ideen! Folgen Sie uns auf Google! Knüpfen Sie persönlichen Kontakt mit uns auf Xing! Altholz-Ideen bei Pinterest Altholz-Ideen - Handarbeit made in Germany

Aktualisiert: 15.01.2017   14:54:03

Altholz-Ideen - Qualitätsmarke